Startseite
    musik
    dailies
    l'amour
    carrasco
    miguel ángel
  Über...
  Archiv
  why
  me vs the world
  la langue francais
  quotations
  how to build a home/where is home?
  personal disorder vs sensitivity
  blockaden
  the world of music
  heart vs reality
  unspoken words
  Labyrinth
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/ilys

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das Labyrinth ist in mir. Es sind die vielen Möglichkeiten, die ich bin, aber nicht lebe. Es ist das Vorgehen, es ist das Zurückgehen, das Tasten, das Suchen nach einem Ausweg. Es ist die Ungewissheit, ob man jemals den Ausweg finden wird oder für immer in diesem Labyrinth gefangen sein wird. Es ist das Raten, das Intuitieren. Es ist das an einer Weggabelung stehen und nicht wissen, wohin. Wird man sich noch weiter verlaufen, wenn man nach rechts geht? Doch was wird einen links erwarten? War man hier nicht schon mal? Wo führt das Ganze überhaupt hin? Das Labyrinth ist in mir. Bin ich weich oder hart? Bin ich schön oder hässlich? Bin ich gut oder schlecht? Bin ich ehrlich oder verlogen? Bin ich Ich oder bin ich in mir gefangen? Komme ich irgendwann aus mir raus? Lasse ich mich frei? Und was bin ich dann? Bin ich dann nicht vielleicht einfach nur schrecklich? Eine Gefahr? Etwas Böses? Habe ich nicht zu Recht dieses Labyrinth geschaffen, in dem ich stecke, damit ich niemals, niemals, aus mir herausfinde, um niemals, niemals jemandem zu schaden?



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung